Saarländischer Turnerbund auf Facebook     Saarländischer Turnerbund auf YouTube
Menü

STJ | Ausbildungen

JuLeiCa - die JugendLeiterCard

Die JuLeiCa ist der Ausweis für ehrenamtlich aktive Jugendliche und junge Erwachsene im Ehrenamt. Die JuLeiCa steht für Qualität in der Jugendarbeit, für die Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeit, aber auch für Spaß! Ein erfahrenes Lehr- und Referententeam hilft Dir, damit Du den heute gestiegenen Anforderungen im Bereich der Jugendarbeit in Deinem Verein gut gerüstet entgegentreten kannst. Du lernst nicht nur wichtiges und nützliches Hintergrundwissen für die allgemeine Jugendarbeit und Erste Hilfe – es gibt auch viele praxisnahe Tipps: von neuen Spielen über Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Planung einer Ferienfreizeit für Deinen Verein. 

Wer sich für andere engagiert, der soll dafür auch belohnt werden. Als kleines Dankeschön für ihr Engagement sind daher mit der Juleica auch einige Vergünstigungen verbunden. Welche es vor Ort gibt, ist regional sehr unterschiedlich. Die Palette der Vergünstigungen reicht vom kostenlosen Eintritt ins Schwimmbad bis hin zu Ermäßigungen beim Kino-Besuch. 

Die Saarländische Turnerjugend bietet die JuLeiCa-Ausbildung unter dem Dach der Saarländischen Sportjugend an.

Weitere Informationen zur JuLeiCa und zu den Vergünstigungen findet Ihr auch unter www.juleica.de
 


 

Kinderturn-Ausbildung

Übungsleiter/in C Kinderturnen, Eltern-Kind-Turnen/Kleinkinderturnen - 1. Lizenzstufe

Im Kinderturnen beginnt die erste Qualifizierungsstufe im Lizenzwesen mit der 1. Lizenzstufe, der sogenannten Übungsleiter/in-C-Lizenz. Diese wird mit zwei unterschiedlichen Schwerpunkten und somit unterschiedlichen zielgruppenspezifischen Ausrichtungen angeboten: Entweder für das Vorschulalter (Eltern-Kind-Turnen/Kleinkinderturnen) oder für das Grundschulalter (Kinderturnen).

Die Übungsleiter/in-C-Lizenz Ausbildung umfasst 120 Lerneinheiten (LE) und wird i.d.R. von den Landesturnverbänden/Landesturn(er)jugenden oder den Turnbezirken/-gauen durchgeführt. Das Mindestalter für Teilnehmer/innen beträgt 16 Jahre.

Für bereits lizenzierte Übungsleiter/innen (z.B. Quereinsteiger/innen aus anderen Fachbereichen) besteht die Möglichkeit, durch den Besuch eines Aufbaukurses (60 LE) Kinderturnen oder Eltern-Kind-/Kleinkinderturnen die jeweilige Lizenz zu erhalten.

Inhalte und Ziele der Lizenzausbildung
Für die Ausbildungen im Bereich Eltern-Kind-Turnen/Kleinkinderturnen und im Kinderturnen wird der Schwerpunkt auf die Förderung und Weiterentwicklung der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz der Übungsleiter/innen gelegt.
Zentraler Aufgabenbereich der/des Übungsleiter/in ist die Planung und Durchführung regelmäßiger Sport- und Bewegungsangebote im sportartübergreifenden Breitensport. Sie/Er kann – je nach den Rahmenbedingungen des Vereins – auch für die Planung und Durchführung von überfachlichen Vereinsaktivitäten oder für die Beratung, Betreuung und Interessenvertretung der Kinder und oder Eltern zuständig sein. Im Kern ist der/die Übungsleiter/in pädagogisch tätig und trägt in dieser Rolle dazu bei, die Kinder in ihrer sportlichen, persönlichen und sozialen Entwicklung anzuleiten und zu unterstützen und Selbstständigkeit, Teilhabe und selbstbestimmtes Lernen jeder/jedes Einzelnen zu fördern.