Saarländischer Turnerbund auf Facebook     Saarländischer Turnerbund auf YouTube
Menü

„Sterne des Sports“ 2021 im Saarland: Drei Turnvereine mit Förderpreis ausgezeichnet

Die Förderpreise der „Sterne des Sports“ gehen in diesem Jahr an die Turnvereine TV Oberbexbach , TV Losheim und TV Püttlingen. 

TV Oberbexbach.

TV Losheim.

TV Püttlingen.

Alle drei Vereine wurden für ihre Projekte mit je 500 Euro belohnt:

  • Turnvereinigung Oberbexbach 1894 e. V., ausgezeichnet für das Projekt „Calisthenics Park Bexbach“, begleitet von der Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG
  • Turnverein 1929 Losheim e. V., ausgezeichnet für das Angebot „Ballsportkindergarten Hoppballa“, begleitet von der Vereinigte Volksbank eG Saarlouis – Losheim am See – Sulzbach/Saar
  • TV 1890 Püttlingen e. V., ausgezeichnet für die Aktion „Fit mit Outdoor Fit“, begleitet von der Vereinigte Volksbank eG Saarlouis – Losheim am See – Sulzbach/Saar


Im Rahmen einer Feierstunde gestern (12.10.) in der Congresshalle Saarbrücken gratulieren Klaus Bouillon, Minister für Inneres, Bauen und Sport des Saarlandes, Carsten Schmitt, Mitglied des Vorstandes Bank 1 Saar eG, und Johannes Kopkow, Vorstand Sport & Vermarktung im LSVS den Preisträgern und überreichten die Preise. Üblicherweise steht der Spitzensport im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Beim bundesweiten Wettbewerb „Sterne des Sports“ ist das anders: Mit dieser Auszeichnung würdigen die Volksbanken Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) Vereine, die sich über das normale Breitensportangebot hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig engagieren. Sieger auf regionaler Ebene im Saarland und damit Träger vom „Großen Stern in Silber“ ist in diesem Jahr der MSC Mithras Schwarzerden. Über je einen „Kleinen Stern in Silber“ freuten sich auf Platz 2 der Special Olympics Saarland Sportverein und auf Platz 3 das LAZ Saarbrücken.

Innenminister Klaus Bouillon: „Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche saarländische Vereine mit interessanten und innovativen Projekten für die `Sterne des Sports` beworben. Und gerade in diesem Jahr war und ist das Engagement der Vereine und ihren Mitgliedern besonders wichtig. Ohne diese vielen engagierten Menschen würden auch die ‚Sterne des Sports‘ nicht so zahlreich und so hell am saarländischen Himmel strahlen. Ihnen gilt mein herzlicher Dank!“

„Mit dem erneuten Aufruf, sich für die ‚Sterne des Sports‘ zu bewerben, wollten wir als Volksbanken im Saarland zusammen mit dem Landessportverband während der Pandemie ein positives Zeichen setzen. Denn die hier ausgezeichneten Vorzeige-Projekte dienen als Leuchtturm-Beispiele für die gesamte Vereinslandschaft im Saarland. Sie zeigen, was mit Ehrenamt, Kreativität und Gemeinschaftssinn auch in schwierigen Zeiten alles erreicht werden kann", erklärte Carsten Schmitt, Vorstandsmitglied der Bank 1 Saar für die genossenschaftliche Bankengruppe im Saarland.

Auch Johannes Kopkow gratulierte: „Natürlich standen auch im Saarland eine Vielzahl der Bewerbungen im Zeichen der Pandemie. Dass sich die Anzahl der teilnehmenden Vereine im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt hat, zeigt uns aber, wie kreativ sie die Krise bewältigt haben. Ich gratuliere und bedanke mich daher nicht nur bei den verdienten Preisträgern, sondern bei allen Teilnehmern. Sie belegen eindrucksvoll, welchen Wert unsere Sportvereine in der Gesellschaft einnehmen, und können sich daher alle als Sieger bezeichnen. Außerdem bedanke ich mich beim DOSB und den Volks- und Raiffeisenbanken, die diesen tollen und wichtigen Wettbewerb seit Jahren möglich machen.“

Weitere Informationenfinden Sie unter: www.sterne-des-sports.de