Saarländischer Turnerbund auf Facebook     Saarländischer Turnerbund auf YouTube
Menü

2. Turn-Liga: TG Saar gewinnt Turnkrimi in Linden - Spannung bis zur letzten Übung

Die zweite Mannschaft der TG Saar gewann am Samstag auswärts in Großen-Linden einen wahren Turnkrimi mit 33 zu 32 Scorepunkten.

Matteo Levantesi von der TG Saar erturnte sich die Top-Scorer-Krone des Wettkampfes mit sehr guten 21 Punkten. Leider konnte TG Saar-Turner Joshua Maul den Wettkampf nur von der Bank aus verfolgen, da er sich beim Einturnen verletzte und hierdurch für den gesamten Wettkampf ausfiel. Wesentlich stabiler als in den letzten Wettkämpfen präsentierten sich die Saarländer am Boden. Sie kompensierten den Ausfall gleich mehrerer Stammturner am Gerät, mussten sich aber dem Team aus Linden mit 7 zu 5 Punkten geschlagen geben. Das Pauschenpferd ging verdient und deutlich mit 11 zu 0 Punkten an die Gäste von der Saar. Ebenso konnte man sich an den Ringen mit 8 zu 6 Punkten durchsetzen, sodass es zur Halbzeit 24 zu 13 für die TG Saar stand.

An Sprung und Barren begann dann die Aufholjagd der Lindener Turner, welche sich bis zum Reck aufgrund einiger Unsicherheiten in den Übungen der Saarländer wieder herangekämpft hatten. Matteo zeigte eine Weltklassekür am Barren, die mit der Tageshöchstwertung von 14,60 Punkten und 5 Scorepunkten belohnt wurde. Somit ging es mit 29 zu 28 Punkten und einer hauchdünnen Führung für die Saar an das abschließende Reckturnen. Korbinian konnte seinen Gegner mit einer gleichwertigen Übung in Schach halten, Matteo sicherte dem Team der TG Saar mit einer spektakulären Reckübung weitere 4 Scorepunkte, Dschamal hielt ebenfalls den Abstand gleich, sodass es vor den beiden letzten Turnern am Gerät 33 zu 28 für die TG Saar stand. Moritz behielt die Nerven und turnte seine Übung ordentlich zu Ende. Obwohl er sein Duell mit vier Punkten verlor, gewannen die Turner der TG somit knapp die Partie gegen Linden.

Ein Kompliment geht an das Team der Saarländer, welches sich durch den Ausfall von Joshua nicht hat aus der Ruhe bringen lassen und einen tollen Wettkampf hinlegte. Ein Dank an die Mannschaft aus Linden für den freundschaftlichen und fairen Wettkampf. Das war erneut Turnwerbung vom Feinsten.