Saarländischer Turnerbund auf Facebook     Saarländischer Turnerbund auf YouTube
Menü

RSG: Saarländische Nachwuchsgymnastinnen in Top-Form

In Vorbereitung auf die in den kommenden Wochen anstehenden überregionalen Wettkämpfe, haben die saarländischen Sportgymnastinnen des TV St. Wendel im Februar beim Treveris-Cup in Trier und beim Schülerinnen-Cup in Frankenthal gute Ergebnisse erzielt. 

Diana Bernhardt, Karolina Kotenev, Regina Krivoseev, Elisabeth Polzin-Kvasova, Leonie Linenko glänzten beim Treveris-Cup in Trier.

Leonie Linenko freute sich gleich mehrfach: über den 1.Platz mit dem Seil in Trier und jeweils Platz 2 im Mehrkampf in Trier und Frankenthal.

Liana Neumann, Leonie Linenko, Karolina Kotenev, vorne STB-Trainerin Nicole Linenko überzeugten beim Schülerinnen-Cup in Frankenthal (vlnr.).

Die Gymnastinnen, die im DTB-Turn-Zentrum Saarbrücken unter Leitung von Landestrainerin Karin Schalda-Junk trainieren, konnten ihre Leistung abrufen.
In Trier zeigte Leonie Linenko (Jahrgang 2008) am 23. Februar einen starken Wettkampf mit Seil, Keulen und Band. Platz zwei im Mehrkampf und die Plätze zwei (Keulen, Band) und eins (Seil) in den einzelnen Gerätewertungen waren am Ende ihre Bilanz. Karolina Kotenov (Jahrgang 2009) turnte ebenfalls einen Dreikampf und belegte Rang sechs im Mehrkampf und die Plätze vier mit ihren Übungen ohne Gerät und mit Ball. Beim Jahrgang 2007 waren gleich drei Gymnastinnen des TV St. Wendel am Start: Diana Bernhardt zeigte eine starke Seilübung (Platz zwei) und belegte am Ende Rang sieben. Regina Krivoseev wurde Achte im Mehrkampf und Fünfte mit den Keulen. Den sechsten Platz belegte Elisabeth Polzin-Kvasova. Ihr bestes Einzelergebnis war Platz drei mit dem Seil. 

Bereits eine Woche später starteten die Nachwuchsgymnastinnen im pfälzischen Frankenthal. Dort zeigten die Gymnastinnen wieder ansprechende Leistungen und kamen gut durch ihre Übungen. Liana Neumann belegte einen starken fünften Platz unter 16 Gymnastinnen der Schülerwettkampfklasse 10-12 Jahre. Die elfjährige Karolina Kotenev wurde Achte in ihrer Altersklasse und Leonie Linenko platzierte sich als Zweite bei den 12-Jährigen.

Martina Köhler