Saarländischer Turnerbund auf Facebook     Saarländischer Turnerbund auf YouTube
Menü

Empfehlung des STB an seine Vereine und Sportler zum Thema Coronavirus

Alle Vereine sind zur Prüfung aufgefordert, ob es Teilnehmer(innen) bei Wettkämpfen, Lehrgängen und dem Trainingsbetrieb gibt, die seit Februar 2020 aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Vereine und empfehlen, diese Personen – unabhängig von möglichen Krankheitssymptomen – nicht einzusetzen bzw. zu entsenden. Die Risikogebiete werden ständig auf der Seite des Robert Koch-Instituts aktualisiert:

Empfehlung des Saarländischen Turnerbundes an seine Vereine und Sportler

Alle Vereine sind zur Prüfung aufgefordert, ob es Teilnehmer(innen) bei Wettkämpfen, Lehrgängen und dem Trainingsbetrieb gibt, die seit Februar 2020 aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Vereine und empfehlen, diese Personen – unabhängig von möglichen Krankheitssymptomen – nicht einzusetzen bzw. zu entsenden. Die Risikogebiete werden ständig auf der Seite des Robert Koch-Instituts aktualisiert:

Robert Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Zudem gilt, dass im Falle einer diagnostizierten Corona-Infektion eines Teilnehmers an einer kürzlich stattgefunden Veranstaltung der STB umgehend (bitte mit Nachweis) zu informieren ist. Die entsprechende Gesundheitsbehörde im Landkreis ist ebenfalls zu informieren. Der STB wird nach Abwägung jedes Einzelfalls über notwendige Verlegungen oder Absagen entscheiden und im Zweifel die Gesundheit aller in den Vordergrund stellen. Wir bitten die Vereine hierbei um ein faires und verantwortungsbewusstes Miteinander. Der STB ruft seine Vereine weiterhin dazu auf, achtsam zu sein. Dies gilt sowohl für alle aktiven Sportler als auch für Zuschauer/innen und Mitarbeiter/innen in den Vereinen und im Verband. Das Fernbleiben vom Training, von Wettkämpfen und Sitzungen/Tagungen bei Erkältungssymptomen ist eine sinnvolle Präventionsmaßnahme.

Wir werden Sie weiterhin über aktuelle Veränderungen über unsere Homepage informieren.